Systemische Beratung

Systemische Beratung

Das Angebot der systemischen Beratung richtet sich an selbständige Erwachsene mit persönlichen Problemen, Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsproblemen oder Menschen mit Behinderung oder psychischen Erkrankung. Systemische Beratung ist unabhängig von einer festgeschriebenen Symptomatik anwendbar.

Systemische Beratung ist eine Lösungsorientierte Beratung. Wobei die Lösung durch Selbstreflexionsprozess entstehen soll.

In dem Prozess stehen die Stärken, Ressourcen und Kompetenzen des Klienten im Vordergrund- Hilfe zur Selbsthilfe beschreibt den Ansatz der systemischen Beratung ziemlich genau. Ebenfalls im Zentrum steht auch der soziale Kontext in dem der Klient sich bewegt. Das bedeutet, dass die Lebenszusammenhänge und Beziehungen ebenso wie die Fähigkeiten und Bedürfnisse betrachtet werden.

Die aufgezeigten Schwierigkeiten werden demnach in Bezug zu dem gegenwärtigen und vergangenen sozialen Umfeld des Klienten betrachtet.

In den Gesprächen geht es zunächst einmal darum, die aktuelle Situation und das persönliche Anliegen des Klienten zu erfassen. Auf dem Weg zur Lösung unterstütze ich den Klienten, bisher noch nicht genutzte Stärken der Persönlichkeit zu nutzen. Von unterschiedlichen Blickwinkeln aus, lassen sich durchaus neue Lösungen für zunächst unlösbar Erscheinendes erarbeiten. Hierbei richtet sich auch ein Blick in die Vergangenheit. Dies kann dazu beitragen alte Muster zu durchbrechen und etwas Neues entstehen zu lassen.

Systemische Beratung bietet sich an, wenn
•    eine aktuelle Krise vorliegt.
•    man sich selber besser verstehen möchte.
•    der Wunsch nach Veränderung sich nicht alleine umsetzen lässt.
•    ein neutraler Blick von außen benötigt wird.
•    Vergangenes losgelassen werden soll.
•    der Umgang mit Stress sich verändern soll.